Skip to main content

Deutsche Bankgebühren – aus Sicht einer Portugiesin

Wie sparsam ist es, bei einer Sparkasse zu sein? Sandra K. (35, Name der Redaktion bekannt) ist Portugiesin, von Beruf Biologin und kam nach mehrjähriger Arbeit in England vor einigen Wochen in Deutschlands beste Stadt. Hier wurde sie Kundin der Sparkasse Düsseldorf .

Nach wenigen Wochen sind ihre Deutsch-Kenntnisse noch gering, die deutschen Bankgebühren (genauer Sparkassen Gebühren)  indes kennt sie schon prima – und kommt aus dem Staunen nicht heraus.

[toggle title_open=“Schließen“ title_closed=“Geldautomat“ hide=“yes“ border=“yes“ style=“default“ excerpt_length=“0″ read_more_text=“Read More“ read_less_text=“Read Less“ include_excerpt_html=“no“]“Am Hauptbahnhof hol ich Bargeld am Automaten und muss dafür 4 Euro zahlen. In England und Portugal kostet das zero, egal bei welcher Bank.“[/toggle]

[toggle title_open=“Schließen“ title_closed=“Kontoauszüge“ hide=“yes“ border=“yes“ style=“default“ excerpt_length=“0″ read_more_text=“Read More“ read_less_text=“Read Less“ include_excerpt_html=“no“]““Die Sparkasse Düsseldorf schickt mir Kontoauszüge – und ich muss für den Brief bezahlen. In England und Portugal kostet das zero, egal bei welcher Bank.“[/toggle]

[toggle title_open=“Schließen“ title_closed=“Online-Überweisung“ hide=“yes“ border=“yes“ style=“default“ excerpt_length=“0″ read_more_text=“Read More“ read_less_text=“Read Less“ include_excerpt_html=“no“]Wenn ich eine Online-Überweisung mache, kostet mich das 9 Cent für jede SMS mit der TAN. In England und Portugal kostet das zero, egal bei welcher Bank.“[/toggle]

Mit EC-Karte der Sparkasse Düsseldorf online bezahlen?

Und dann legt sie verwundert ihre EC-Karte der Sparkasse Düsseldorf auf den Tisch. Kurzdialog dazu:

– Was soll das? Damit kann ich ja nicht mal eine Online-Bestellung bezahlen!

Nein, dafür gibt es doch Kreditkarten

– In England und Portugal gibt es dafür Debitkarten der Kreditkarten-Gesellschaften. Damit kann man Geld abheben, in Geschäften bezahlen und Online-Bestellungen abwickeln – auch ohne Kreditfunktion. Das Geld wird wie bei einer EC-Karte sofort abgebucht. Kein Mensch braucht dort eine EC-Karte.

– Aber immerhin gibt es sie hier für zero.


Kommentare

Z 3. September 2012 um 19:09

Aber all das gibt es auch in Deutschland für zero. Bei der ING DiBa. Geld wird überall kostenlos mit der Visa abgehoben.

Antworten

Stadtsparkasse D&uum 3. September 2012 um 15:11

Ihr geschildeter Bericht der Erlebnisse von Frau Sandra K. zeigt, dass sich die Abläufe und Zahlungsgewohnheiten der unterschiedlichen Länder – auch in der EU – nicht unbedingt miteinander vergleichen lassen. Damit Frau K. die Unterschiede nicht wieder mit Negativerfahrungen lernen muss, bieten wir ihr gerne ein Gesprächstermin mit unserem portugiesisch sprechenden Berater an. Er wird ihr gerne in ihrer Muttersprache die Unterschiede erläutern. Dabei können wir auch direkt prüfen, ob ein kostengünstigeres Giro-Modell für sie in Frage kommt. Wir bitten Frau K., uns ihre Kontaktdaten für eine Terminvereinbarung an dialog@sskduesseldorf.de zu mailen.

Herzlichen Dank und viele Grüße

Stadtsparkasse Düsseldorf

Antworten

Werner 2. September 2012 um 19:59

EC-Karte – ich dachte, die heißt jetzt Maestro-Karte – für zero? Es gibt Sparkassen, da kostet die auch noch zehn Euro im Jahr. Dafür kann man auch ein Giro-Kontomodell wählen, bei dem die SMS kostenfrei ist – gegen eine saftige Montatsgebühr. Das gibt es auch bei der Stadtsparkasse Düsseldorf. Bei der Kreissparkasse Düsseldorf kostet die SMS immer 0,10 Euro, egal welches Kontomodell gewählt wurde. Diese Kosten findet man aber nur beim Online-Banking, nicht aber bei den Girokonten.

Deutschland deine Sparkassen! Sicher, weit verbreitet, aber teuer.

Antworten


CS 1. September 2012 um 22:46

Das ist weniger die Frage Deutschland oder Portugal, sondern vielmehr die Frage, bei welcher Bank man sein Konto führt. Und sich über Tarife zu informieren ist halt "Pflicht" .

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Allgemein » Deutsche Bankgebühren – aus Sicht einer Portugiesin