Skip to main content

Der Toshiba-Laptop von 4PC

Unter den Agentur-PC ist ein einziger Toshiba, ein Breitbild-Laptop SATELITTE P20-404. Ansonsten gibt es nur Sony-Laptops, die jedenfalls hier weitgehend verlässlich waren.
Das Toshiba-Teil indes ist ein gewaltiger Flop. Ich kaufte es vor knapp zwei Jahren bei der Firma 4PC in Düsseldorf. Offenbar ein doppelter Fehler, wie sich nun herausstellte.

a) Hätte ich niemals ein Toshiba-Gerät kaufen dürfen.
b) Hätte ich schon gar nicht ein Toshiba bei der Firma 4PC kaufen dürfen.

Denn kurz vor Ablauf der ersten zwei Jahre war der Laptop schon kaputt, der Bildschirm blieb schwarz. Hoffnungsvoll brachte ich das Gerät zum Verkäufer und Toshiba-Vertragshändler 4PC. Das war vor über einem Monat (12.1.). Was seitdem mit Gerät passierte bzw. nicht passierte, erfahre ich stets nur auf telefonische Nachfrage. Schriftliche Anfragen werden überhaupt nicht beantwortet.

Letzer Stand gestern, Telefonat mit der Geschäftsführung: Man warte weiterhin auf ein Ersatzteil, einen so genannten SE-Konverter (oder so). Toshiba habe eine sehr große Modellpalette, da könne es schon mal länger dauern. Ein Mitarbeiter würde sich aber nun intensiv darum und mich noch am gleichen Tag anrufen. Darauf warte ich heute noch.

Mittlerweile beschleicht mich das dumpfe Gefühl, dass mit dem Laptop bei 4PC irgendwas Dummes passiert ist…

Ich habe jedenfalls jetzt Toshiba um Unterstützung gebeten. Mal sehen, was die zu den Ersatzteilproblemen bei einem 2 Jahre alten Laptop sagen.

PS: 4PC hat inzwischen recherchiert und übermittelte mir die Auskunft, das Ersatzteil werde am 3. März von Tokio kommend in Freiburg eintreffen. In KW 10 sei damit zu rechnen, dass der Laptop repariert sei. Also nach insgesamt zwei Monaten. Das sei halt Pech.

Dazu fällt mir jetzt gar nichts mehr ein. Oder doch: Ich glaube, die Japaner sabotieren die deutsche Wirtschaft.


Kommentare

Andreas Kunze 23. Februar 2006 um 21:22

@Danio: Wahrscheinlich habe ich mit den Sonys bislang einfach Gl

Antworten

danio 23. Februar 2006 um 14:02

Mh, ich kenn 4PC nur als Kunde und bin eigentlich immer gut mit denen gefahren. aber die Schreiber vor mir haben vollkommen recht. richtigen Servicefrust kenne ich wirklich nur von Sony. Wie war das noch? ach ja: notebook, 2 Jahre alt, leicht verungl

Antworten

Andreas Kunze 19. Februar 2006 um 21:08

@Thorben: Wie das? Mit Sony war ich bislang ausgesprochen zufrieden. Zwei Ger

Antworten

thorben 19. Februar 2006 um 20:19

also ich will meinem vorredner mal zustimmen, das h

Antworten

Basti 18. Februar 2006 um 14:05

Ich denke viel eher, dass dein Fachh

Antworten

Andreas Kunze 17. Februar 2006 um 19:26

@Justus: Das kostet mich aber echt

Antworten

Justus 17. Februar 2006 um 17:27

Positiv denken!

Immerhin war die zweij

Antworten

Reinhard 17. Februar 2006 um 16:35

"Ich glaube, die Japaner sabotieren die deutsche Wirtschaft."

In letzter Zeit irgendwelche Karikaturen

Antworten

Andreas Kunze 17. Februar 2006 um 13:54

@Observer: Will ich nicht ausschlie

Antworten

Observer 17. Februar 2006 um 12:29

Vielleicht liegt es ja auch am Flux-Kompensator. Die sind schwer zu reparieren, habe ich mir sagen lassen. 😀

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Der Toshiba-Laptop von 4PC