Skip to main content

Der Pendlerpauschalen-Steuererstattungs-Rechner

Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zur Pendlerpauschale gibt es bei Steuerberaten.de schon einen Rechner, und zwar zur möglichen Steuererstattung.

Die Idee finde ich gut, allerdings ist das Angebot sehr vereinfacht.

1) Nur die wenigsten werden wohl ihren persönlichen Steuersatz auswendig kennen.

(Nachtrag 12.12.: Steuerberaten. de hat inzwischen den Rechner in diesem Punkt überarbeitet. Es reicht nun die Eingabe des bislang zu versteuernden Einkommens; den sich daraus ergebenden Steuersatz ermittelt der Rechner selbst.)

2) Der Arbeitnehmerpauschbetrag von 920 Euro bleibt bei der Berechnung unberücksichtigt.
Wer zum Beispiel 230 Arbeitstage, 10 Kilometer einfacher Strecke und 35 Prozent Steuersatz eingibt, dem ermittelt der Rechner zusätzliche Werbungskosten von 690 Euro sowie eine Steuererstattung von 276 Euro.

Tatsächlich würde es keinen Cent geben, wenn der Arbeitnehmer sonst keine Werbungskosten hatte. Denn die zusätzlichen 690 Euro Werbungskosten liegen noch innerhalb der Pauschale von 920 Euro, die eh jeder Arbeitnehmer bekommt.

Etwas umständlich formuliert weist steuerberaten.de darauf auch hin:

Durch den Werbungskostenpauschbetrag kann sich die unten errechnete Gesamt-Erstattung mindern als sich die zusätzlichen Werbungskosten nicht auf die Höhe der Einkünfte auswirken.


Kommentare

Christian D 11. Dezember 2008 um 16:20

Besser und genauer geht es mit dem Rechner auf steuertipps.de. Da wird der Arbeitnehmer-Pauschbetrag ber

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Beliebte Suchen mit Google


steuererstattungsrechner (20)
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Der Pendlerpauschalen-Steuererstattungs-Rechner