Skip to main content

CosmosDirekt: Scheidung statt toter Papa

Der Versicherer CosmosDirekt (Generali-Konzern) hat eine Umfrage machen lassen. Ergebnis: Das Thema Tod wird in deutschen Familien selten angesprochen.

74 Prozent der befragten Mütter und Väter haben sich demnach noch nicht näher damit beschäftigt. Gerade jüngere Eltern im Alter von 25 bis 39 Jahren blenden das Sterben aus: Vier von fünf Interviewten (81 Prozent) haben sich noch nicht damit auseinandergesetzt. Dies ergab eine repräsentative Umfrage der GEWIS im Auftrag von CosmosDirekt.

Möglicherweise wollte die Cosmos Direkt nur herausfinden, warum ihr „Wenn-Papa-tot-ist“-Werbespot so schlecht ankam und gekillt werden musste. Stattdessen wird nun damit geworben, dass eine gute Versicherung zur Scheidung führen kann: „Mit 60 lasse ich mich scheiden und kassiere deine Rente, du Idiot“, sagt die Frau.


Kommentare

Aktuar 8. Dezember 2007 um 18:45

Dabei war der Spot an sich ganz cool…

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » CosmosDirekt: Scheidung statt toter Papa