Skip to main content

Commerzbank: Konto wegen Kommunisten-Sohn gekündigt?(Süddeutsche.de)

Die Commerzbank hat einer 62-Jährigen das Konto gekündigt. Weil ihr Sohn Mitglied der Münchner DKP ist?

Immerhin äußerte er sich als Kommunist darüber, kein Freund von Banken zu sein.

Lese mehr via Konto bei der Commerzbank – Kündigungsgrund Sohn – München – Süddeutsche.de.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzlinks » Commerzbank: Konto wegen Kommunisten-Sohn gekündigt?(Süddeutsche.de)