Skip to main content

Bis zu 500 Euro Begrüßungsgeld von Comdirekt

Bei der Comdirekt sitzt offenbar derzeit das Geld locker, um neue Kunden und Kundengelder ins Haus zu holen. Neukunden beim Tagesgeldkonto werden aktuell mit 4,75 Prozent p.a. gelockt (für sechs Monate, danach 3,8%). Und Depot-Wechslern wird nun ein Begrüßungsgeld von bis zu 500 Euro in Aussicht gestellt (sollte aus aktuellem Anlass die Frage gestellt werden, wie das zu versteuern ist – ich weiß es nicht).

Wichtigste Voraussetzung: Der Depot-Wert muss bis Ende des Jahres bei der Comdirekt bleiben. Allerdings ist auch ausdrücklich geregelt, dass der Prämienanspruch bestehen bleibt, wenn die Papiere bis dahin verkauft werden. Der Erlös muss lediglich im Haus angelegt werden. Wer also z.B. ohnehin ein paar Positionen auflösen will, überträgt sie vorher auf die Comdirekt, streicht die Prämie ein, packt den Erlös dort als Neukunde bis Ende des Jahres auf das Tagesgeldkonto – und hat ein schönes Extra-Geschäft gemacht.


Kommentare

Michael E. Wild 21. Februar 2008 um 10:52

Sowas nennt man dann wohl "500-Euro-Lockruf-f

Antworten

Hans 20. Februar 2008 um 18:42

Klar sitzt das Geld locker. Die comdirect hat doch erst vor einer Woche

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Bis zu 500 Euro Begrüßungsgeld von Comdirekt