Allianz, Postbank, DVAG bei BILD-Telefonaktion zur Rente

Zum großen Finale der diesjährigen BILD-Rentenwoche machte BILD eine fünfstündige Telefonaktion, bei der „Tausende“ die 10 Telefonnummern anriefen. Als Experten hatte die große deutsche Boulevardzeitung die Top-Adressen der deutschen Finanzberatung eingeladen:

AWD (Finanzvertrieb)

DVAG (Finanzvertrieb)

Allianz (Versicherung)

Postbank (Bank)

Neben den Firmen-Vertretern durften noch ein paar Verbraucherschützer für BILD Telefondienst machen. Gleich 10 Mitarbeiter schickte die BILD nach eigenen Angaben, um über die Telefonaktion zu berichten. Dabei kam dann unter anderem Folgendes raus.

Frage

Bettina P. (39), Angestellte im öffentlichen Dienst aus Berlin
Ich habe eine abgezahlte Eigentumswohnung, bin ledig, arbeite seit 22 Jahren Vollzeit und bekomme nach heutigem Stand später 1400 Euro Rente. Lohnt sich für mich eine Riester-Rente?

Antwort
Jens Maehle, Allianz Versicherung

„Sie haben gut vorgesorgt. Trotzdem lohnt sich die Riester-Rente, denn Sie bekommen neben der Zulage in Höhe von 154 Euro monatlich noch eine Steuerrückerstattung. Das macht die Riester-Rente auch für Singles zu einer der besten Vorsorgemöglichkeiten im Alter.“

Die 154 Euro Riester-Zulage werden nicht monatlich, sondern nur jährlich gezahlt. Eine generelle Steuerrückerstattung zusätzlich gibt es auch nicht – es gibt nur einen Sonderausgabenabzug. Ob der sich bemerkbar macht, hängt vom Einkommen ab. Hätte Bettina besser bei Wikipedia gelesen als die BILD anzurufen.

Bei BILD/Allianz gibt es die Riester-Zulage sogar monatlich:

3 Kommentare

  1. Veröffentlich von Siggi am 4. Februar 2008 um 12:18

    Oh, dahabe ich mich vertan. Stimmt, das war aufsteigend von 1-4 Prozent. Mea culpa. Zum Gl

  2. Veröffentlich von Andreas Kunze am 4. Februar 2008 um 11:12

    @Siggi: 8 Prozent des Jahresgehaltes? Es sind seit Jahresanfang 4, um die volle Zulage zu bekommen.

  3. Veröffentlich von Siggi am 4. Februar 2008 um 09:23

    Wenn es wirklich 154 Euro im Monat extra g

Hinterlassen Sie einen Kommentar