Berufsunfähigkeit: Das sind die Gründe derzeit

Die Versicherungsexperten von MORGEN & MORGEN haben erneut die Entwicklungen am BU-Markt untersucht und dabei ebenfalls ermittelt, was aktuell die häufigsten Gründe für Berufsunfähigkeit sind. Auch im Rating 2015 sind psychische Erkrankungen mit 28,6 Prozent die Hauptursache für eine Leistung der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Es kommt aber auch auf das Alter an.Während bei über 50-Jährigen 5,6{c4d35b5792cc51988bd071904680d4e9fed7c45edf4ebb9d0c6fbda6f40d0c1b} der BU-Fälle durch Unfälle verursacht werden, sind dies bei unter 40-Jährigen 15{c4d35b5792cc51988bd071904680d4e9fed7c45edf4ebb9d0c6fbda6f40d0c1b}. Bei Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems ist dies genau umgekehrt: Der Anteil als Ursache für BU bei unter 40-Jährigen liegt bei 5,7{c4d35b5792cc51988bd071904680d4e9fed7c45edf4ebb9d0c6fbda6f40d0c1b}, bei den über 50-Jährigen bei rund 12{c4d35b5792cc51988bd071904680d4e9fed7c45edf4ebb9d0c6fbda6f40d0c1b} (siehe Graphik).

„Eine frühe Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten des BU-Marktes und somit eine frühzeitige Vorsorge zur Absicherung Berufsunfähigkeit werden immer wichtiger“, meint Joachim Geiberger,Inhaber und CEO von MORGEN & MORGEN.

gruende_berufsunfaehigkeit

Graphik: MORGEN & MORGEN

Hinterlassen Sie einen Kommentar