Skip to main content

Badenia: Sanierung teurer als Neubau

Die Badenia Bausparkasse hat heute eine Pressemitteilung veröffentlicht, wonach  die Sanierung von Immobilien mitunter teurer ist als ein Neubau. Laut einer Studie der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V. (ARGE) in Kiel lohnt sich bei rund 12 Prozent der rund 19 Millionen Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern in Deutschland die Sanierung nicht mehr.

Die Studie errechnet Kosten von 1.100 bis 1.650 Euro pro Quadratmeter für eine barrierefreie Vollmodernisierung von Ein- und Zweifamilienhäusern. Das kann leicht die Aufwendungen für einen vergleichbaren Neubau überschreiten. Jochen Ament, Bausparexperte der Deutschen Bausparkasse Badenia, empfiehlt deshalb, rechtzeitig einen Fachmann hinzuzuziehen. Dieser prüfe – gerade bei vermeintlichen „Schnäppchen“ – den Zustand der Immobilie und stellt einen Sanierungsfahrplan mit den zu erwartenden Kosten auf. „Eigentümer sollten sich detaillierte Kostenvoranschläge für die gewünschten Sanierungsmaßnahmen und Umbauten machen lassen“, wird Jochen Ament zitiert.

Etwas bizarr: Wie kaum ein anderes Unternehmen ist die Badenia Bausparkasse mit dem Begriff „Schrottimmobilien“ verbunden, bei denen Sanierung in der Tat viel Geld verschlingen würde. Mit Schrottimmobilien sind Immobilien schlechter Substanz gemeint, die überteuert verkauft wurden. Hunderte Badenia-Kunden sind schon vor Gericht gezogen und haben von der Badenia Schadenersatz verlangt, weil die Badenia am Verkauf von „Schrottimmobilien“ ordentlich verdient haben soll. Im September gibt es dazu die nächste Runde, schreibt die WELT im Beitrag „Oberlandesgericht Karlsruhe beschäftigt zweite Prozesswelle gegen Bausparkasse Badenia“.

Kommentare

Siedle 11. Juni 2013 um 19:43

Wow, diese Studie ist in der Tat erstaunlich. Wären die Abbruchkosten nicht so hoch, würde es sich tatsächlich für mich anscheinend mehr lohnen, komplett neu zu bauen, als mein Haus aus den 50ger Jahren zu sanieren.

Antworten

Andreas Kunze 2. Januar 2013 um 08:02

Dies ist ein Test-Kommentar.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Badenia: Sanierung teurer als Neubau