Skip to main content

Auslandsgebühren: Postbank ist an den Falschen geraten

Wegen knapp 10 Euro zweifelhafter Gebühren wird kaum ein Kunde seine Bank verklagen. Es sei denn, der Kunde ist ein Rechtsanwalt. Kurz nach Klagezustellung hat die Postbank dann auch das Geld für die Geldautomatenbenutung im Ausland zurückgebucht. Der ganze Fall in Udo Vetters Lawblog.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Auslandsgebühren: Postbank ist an den Falschen geraten