4 % Tagesgeld-Zins bei volksbanking-direkt.de

Im Volksbanken-Sektor gibt es einen neuen Direktbank-Anbieter: www.volksbanking-direkt.de. Dahinter steht die Volksbank eG Darmstadt, das Angebot ist bundesweit verfügbar. Wie mittlerweile üblich läuft der Kampf um Neukunden vor allem über die Tagesgeld-Konditionen. Volksbanking-direkt.de bietet garantiert bis zum Jahresende 4 %, allerdings nur bis 30.000 Euro Anlagebetrag. Darüber hinaus sind es lediglich 1,75 % oder 1,25 % (ab 250.000 Euro).

Nachtrag dank diverser Leser-Hinweise: Außerdem gibt es eine wichtige Einschränkung beim Tagesgeld. Es ist laut Website nur verfügbar für Privatpersonen mit Wohnsitz im Postleitzahlengebiet 64000 bis 68999.

Bei Volksbanken scheinen Direktbank-Ableger in Mode zu kommen. Eine Zeitlang sorgte die „Deutsche Skatbank“ mit hohen Tagesgeldzinsen für Aufsehen. Dahinter steht die Volksbank Altenburger Land eG. Inzwischen liegt der Zinssatz mit 1,25 % aber sogar unter ING-Diba-Niveau.

7 Kommentare

  1. Veröffentlich von TTG am 5. März 2010 um 00:15

    Das ist aber sehr oft so.

    Dadurch rechnet es sich durchaus auch des

  2. Veröffentlich von Johannes am 15. September 2009 um 14:32

    Die regionalen Filialen der Kartoffelbanken bieten doch kaum gute Zinss

  3. Veröffentlich von Pr am 6. August 2009 um 19:22

    In dem PLZ Gebiet gibts noch viele andere Genossenschaftsbanken; die werden sich aber freuen. Die Sparkassen tun sich ja auch schwer mit den diversen Internetangeboten aus dem Sektor (Fraspa, DKB, usw.)

  4. Veröffentlich von Aufmerksamer Leser am 6. August 2009 um 12:59

    Unter "…weitere Informationen…" ist dort zu lesen:

    "Dieses Angebot richtet sich ausschlie

  5. Veröffentlich von Martin am 6. August 2009 um 12:56

    Und was steht dazu im Kleingedruckten?

    "Dieses Angebot richtet sich ausschlie

  6. Veröffentlich von Al am 6. August 2009 um 12:52

    Eine Kleinigkeit fehlt noch im Text:

    "Dieses Angebot richtet sich ausschlie

  7. Veröffentlich von Justus am 6. August 2009 um 12:34

    @ A.K.

    " … Dahinter steht die Volksbank eG Darmstadt …"

    Also steht die Direktbank (welche Rechtsform?) vor der Volksbank im Obligo bei einer Pleite oder? Dem Einlagensicherungsfonds der privaten Gesch

Antwort hinterlassen Antwort verwerfen