Skip to main content

Zins-Krise: Auch diese Lebensversicherer sind betroffen (Handelsblatt)

Zuletzt aktualisiert: 27. August 2015

Durch ein neues Gesetz sind Lebensversicherungen gezwungen, bestimmte Reserven nicht an ausscheidende Kunden auszuzahlen, wenn dadurch Zinsgarantien für die übrigen Kunden gefährdet würden.

So dürfen u.a. die Lebensversicherer R+V, AachenMünchener, Generali, Debeka, Cosmos, Ergo, Axa und Bayern-Versicherung keine von der Neuregelung betroffenen Reserven mehr ausschütten.

Mehr via http://www.handelsblatt.com/finanzen/vorsorge-versicherung/altersvorsorge-sparen/niedrigzinsen-lebensversicherer-stoppen-auszahlungen/11249042.html




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.


Beliebte Suchen mit Google


aachenmünchener lebensversicherung bewertung krise (1)
Bewertungen & Erfahrungen 2017: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanztips Kompakt » Zins-Krise: Auch diese Lebensversicherer sind betroffen (Handelsblatt)