Weltsparen startet Tagesgeld mit 1% p.a. bei Poštová banka

Der Zinsbroker Weltsparen.de, bislang bekannt als Vermittler von Festgeldern bei europäischen Banken, bietet nun auch eine Tagesgeld-Anlage, und zwar bei der slowakische Postbank (Poštová banka). Derzeit wird das Guthaben bei diesem Tagesgeld-Konto mit einem Prozent verzinst.

Die Mindesteinlage beträgt 5.000 Euro; die maximale Summe der bei der Poštová banka angelegten Gelder darf 100.000 EUR nicht übersteigen. Ein- und Auszahlungen sind in beliebiger Höhe jederzeit möglich. Die Zinsen werden dem Weltspar-Konto halbjährlich gutgeschrieben (30. Juni und 31. Dezember), kapitalisiert und zusammen mit dem Guthaben verzinst (Zinseszinseffekt). Die Einlagen sind bis zu 100.000 EUR je Bank und Kunde zu 100 Prozent durch die nationale, also slowakische, Einlagensicherung abgesichert. Poštová banka wurde 1993 gegründet und gehört mit über einer Million Kunden zu einer der größten Banken in der Slowakei. Mit einem Rating von A+ gehört die Slowakei zu den EU-Mitgliedstaaten mit den besten Bewertungen.

In der Slowakischen Republik wird eine Quellensteuer in Höhe von 19% einbehalten, sofern keine Ansässigkeitsbescheinigung des Kunden zur Verfügung gestellt wird. Diese Ansässigkeitsbescheinigung muss der Poštová banka bis spätestens fünf Tage vor der ersten Zinszahlung elektronisch vom Kunden und von der Finanzverwaltung ausgefüllt vorliegen. Weltsparen unterstützt die Kunden bei diesen Formalitäten.

Hier geht es zum neuen Tagesgeld-Angebot

Im Vergleich mit Tagesgeld-Angeboten in Deutschland ist das Tagesgeld der Poštová banka mit einem Prozent gut verzinst, allerdings bietet der Zinsbroker Zinspilot ein Tagesgeld auf Malta an, das deutlich mehr einbringt: 1,5 % Zins derzeit. Eine Übersicht über die Angebote der Zinsbroker (vor allem Festgelder) finden Sie auf http://www.finblog.de/zinsbroker/


Ihre Meinung/ Ihre Erfahrung