Nachrichten zu: "Bank"

Überweisung zurückholen: So geht das im IBAN-Zeitalter

Tags: , , , , ,

Gerade eine Online-Überweisung ist schnell mal abgeschickt, aber ein Tippfehler kann die Ursache dafür sein, dass das Geld an den Falschen gegangen ist oder viel zu viel Geld überwiesen wurde. Wie lässt sich dann einen Überweisung zurückholen, fragen viele Leser. Lesen Sie hier meine Tipps. Mit der Umstellung des Überweisungsverfahrens auf die IBAN als internationale […]

...mehr

Dossier Finanzwissen

Kindergeld_2016

Kindergeld: Ab 2016 nur noch mit Steuer-ID – das müssen Eltern wissen

Tags: , , ,

Ab dem 1. Januar 2016 gelten neue Regeln beim Kindergeld und Freistellungsaufträgen für Kapitalerträge. Wer dann noch Kindergeld erhalten will, muss bei der Familienkasse seine eigene Steuer-Identifikationsnummer (Steuer-ID) sowie die des bezugsberechtigten Kindes angeben. Diese Änderung gilt nicht nur für Neuanträge, sondern auch für Kinder, für die bereits Kindergeld bezogen wird, so die ECOVIS AG […]

...mehr

Dossier Finanzwissen

Aenderungen_2016

Änderungen 2016: Was bei Bank, Steuern und Versicherungen wichtig wird

Tags: , , , , ,

Im kommenden Jahr 2016 müssen wir uns auf einige Änderungen bei den Finanzen einstellen. Hier ein Überblick, den der Finanzvertrieb MLP erstellt hat.

...mehr

Dossier Finanzwissen

Schweiz: Bank erhebt Negativ-Zinsen bei Privatkunden (Das Investment)

Tags: , , ,

Zum 1. Januar 2016 führt die Alternative Bank Schweiz (ABS) Negativzinsen auf Sparguthaben ein. Das Geldhaus aus Olten wird 0,125 Prozent Strafzins auf alle Alltagskonten für den privaten Zahlungsverkehr erheben. Ab 100.000 Franken Einlage gibt das Bankhaus bei Privatpersonen den Negativzins der Nationalbank von 0,75 Prozent weiter. Lesen Sie mehr bei mehr bei Das Investment.

...mehr

Dossier Finanztip-Links

Überweisung ausfüllen: Besser keine Scherze beim Verwendungszweck (WAZ)

Tags: ,

Prüfen Banken den Verwendungszweck einer Überweisung? Tun sie oft, heißt es vom Bankenverband. Wenn eine Bank einen Verdacht ernsthaft hegt, muss sie die Behörden einschalten und darf den Kunden nicht informieren. Deshalb sollte man besser keine Scherze beim Verwendungszweck machen, berichtet die WAZ.

...mehr

Dossier Finanztip-Links