Skip to main content

Interview: Lohnt sich die Kapital-Lebenversicherung noch?

Zuletzt aktualisiert: 7. Oktober 2015

Über Jahrzehnte war die Kapital-Lebensversicherung die erste Wahl bei der Altersvorsorge. Aber nun werden bei immer mehr Verträgen die Überschüsse zusammengestrichen, bei neuen Verträgen gibt es bestenfalls noch einen minimalen Garantiezins. Einige Versicherer haben die klassische Lebensversicherung mit Garantiezins sogar ganz abgeschafft.

Lohnt sich eine Kapital-Lebensversicherung überhaupt noch, sollte man einen bestehenden Vertrag vielleicht besser kündigen? Dazu hat WDR2 Quintessenz heute mit mir ein Interview geführt. Darüber hinaus ging um Alternativen zur Kapital-Lebensversicherung.

Die Interview-Aufzeichnung sowie ein Begleittext dazu ist hier beim WDR zu finden.


Zeitlich passend dazu kam die Nachricht, die Finanzaufsicht BaFin wolle den Garantiezins abschaffen. Allerdings wird deutlich, dass offenbar bis heute der Garantiezins missverstanden wird. Noch nie war es eine Pflicht für Lebensversicherer, garantierte Zinsen zu zahlen. Festgelegt wurde von der Aufsicht der „Höchstrechnungszins“, also der maximale „Garantiezins“. Wenn nun die Finanzaufsicht auf Vorgaben dazu verzichtet, bedeutet das, dass Lebensversicherer auch 10 Prozent garantieren könnten – was sie natürlich nicht tun, weil sie solche Risiken einfach nicht mehr eingehen wollen.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanztips Kompakttitle_li=Kunze live » Interview: Lohnt sich die Kapital-Lebenversicherung noch?