Skip to main content

ING-Diba: 1 Million Girokonten

Zuletzt aktualisiert: 2. April 2013

Die ING-DiBa hat laut einer Mitteilung bei der Anzahl der Girokonten die Millionenmarke erreicht. Für immer mehr Kunden wird die drittgrößte Privatbank Deutschlands damit zur Hausbank, heißt es. Allein im Jahr 2012 wuchs die Anzahl der Girokonten im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent.

Im Jahr 2006 zählte die ING-Diba noch weniger als 150.000 Girokonten und startete dann eine Offensive mit kostenlosen Girokonten. Seit 2011 bietet ING-Diba das kostenlose Girokonto auch speziell zugeschnitten für Studenten an. Vom 1. April bis 30. Juni 2013 erhalten Studenten bei Eröffnung ihres ersten „Girokonto Student“ eine Gutschrift von 50 Euro auf ihrem Konto.

Studenten-Girokonten bei ING-Diba mit Mindesteingang

Voraussetzung dafür ist laut ING-Diba, dass das Girokonto spätestens sechs Monate nach Kontoeröffnung in drei aufeinanderfolgenden Monaten Geldeingänge von jeweils mindestens 300 Euro aufweist. Das können zum Beispiel BAföG, Gehalt, Taschengeld oder Stipendienzahlungen sein.




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanztips Kompakt » ING-Diba: 1 Million Girokonten