Skip to main content

Immolist Mallorca – Research zu Immobilien Mallorca

Die eigene Immobilie auf Mallorca ist der Traum von Millionen Deutschen. Etwa 50.000 haben sich bislang diesen Traum erfüllt, besitzen eine Wohnung, Haus oder eine Villa auf Mallorca. Besonders viele Deutsche wünschen sich eine Finca und meinen damit ein Landhaus. Allerdings hat Finca als spanisches Wort viele Bedeutungen: Manchmal ist damit ein Wohnhaus, mal ein Grundstück, mal eben ein Landhaus gemeint.

Der Immobilienkauf auf Mallorca ist auch sonst nicht leicht, denn der Markt ist trotz über 300 Immobilienmaklern sehr intransparent. Das liegt unter anderem an der Vielfalt der Immobilien. Lediglich in Palma de Mallorca gibt es vergleichbare Marktverhältnisse wie in deutschen Städten, außerhalb der Insel-Hauptstadt indes, etwa Santa Ponsa, Port Andratx oder auch Alcudia  oder Cala Millor,  sind die Immobilienangebote geprägt von einem zweigeteilten Markt: typische Wohnimmobilien für das ganze Jahr sowie Ferienimmobilien, die meist nur einige Monate im Jahr genutzt werden.

Kurznachrichten zu Immobilien Mallorca:

1.2.2017: Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg in den ersten 11 Monaten 2016 die Zahl der Immobilien-Verkäufe auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln um 30,2 Prozent. Das geht aus den Daten hervor, die das Statistikinstitut (INE) meldete. Die Immobilienpreise Mallorca stiegen angeblich um 7,5 Prozent. Für das laufende Jahr rechne die Branche mit einem Anstieg von rund 6 Prozent, berichtet die „Mallorca Zeitung“. 

Laut dem Immobilienportal Fotocasa sind die (Angebots-)Preise für Gebrauchtimmobilien aber gerade mal um 0,8 Prozent gestiegen, berichtet „Ultima Hora“. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis einer Immobilie auf Mallorca liege nun bei 1996 Euro.

29.12.2016: José María Mir, Vorsitzender des balearischen Maklerverbandes API, sagt im Interview mit dem Mallorca-Magazin: „Sowohl mieten als auch kaufen ist teuer geworden.“ 2014 habe der Markt auf Mallorca noch brachgelegen. Mietwohnungen kosteten immer dasselbe, zwischen 400 und 700 Euro im Schnitt. „In nur zwei Jahren haben sich die Mieten zum Teil verdoppelt oder sind zumindest auf Durchschnittswerte von 800 bis 1000 Euro angestiegen“, so der Makler-Chef weiter.

12.10.2016: In den ersten acht Monaten des Jahres wechselten auf Mallorca und Nachbarinseln 9.305 Immobilien (gebraucht: 7.200) den Eigentümer – 36 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, so das spanische Statistikamts INE.

27.05.2016:  Preis-Explosion bei Immobilien: Im ersten Quartal 2016 sind die Immobilienpreise in Spanien im Schnitt um 2,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, liegen aber noch um 29 Prozent unter den Höchstpreisen, die 2008 erreicht wurden. Das meldet das spanische Wirtschaftsministerium. Auf den Balearen, also vor allem Mallorca, wurde in den vergangenen 12 Monaten geradezu eine Preisexplosion verzeichnet: Die Immobilienpreise stiegen um 9,6 Prozent. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis liegt nun bei 2.055 Euro. Grund ist vor allem die starke Nachfrage aus dem Ausland.

02.05.2016: Die Zahl der auf der Insel lebenden Schweden soll innerhalb der vergangenen 10 Jahre von 2.000 auf rund 10.000 gestiegen sein, berichtet „Ultima Hora„. Auf Grund der Stärke der schwedischen Krone und besserer Flugverbindungen würden immer mehr Schweden nun Immobilien auf Mallorca kaufen, vor allem in der Bucht von Palma.

28.04.2016: Auf den Balearen haben 2015 nach Angaben des „Colegio de Registratores“ 10.626 Immobilien den Eigentümer gewechselt (+14,90{c4d35b5792cc51988bd071904680d4e9fed7c45edf4ebb9d0c6fbda6f40d0c1b}), davon waren 2.215 Neubauten (- 36,17 {c4d35b5792cc51988bd071904680d4e9fed7c45edf4ebb9d0c6fbda6f40d0c1b}),  8.411 Gebrauchtimmobilien (45,57{c4d35b5792cc51988bd071904680d4e9fed7c45edf4ebb9d0c6fbda6f40d0c1b}). Mehr als die Hälfte waren größer als 80 qm. Jeder dritte Erwerber war ein Ausländer. Bei den ausländischen Erwerbern dominierten die Deutschen (33 Prozent) sowie die Engländer (22 Prozent). Schweden, Italiener und Franzosen kamen auf je auf gut 5 {c4d35b5792cc51988bd071904680d4e9fed7c45edf4ebb9d0c6fbda6f40d0c1b} Anteil. 

15.04.2016: Laut Vereinigung der Bauträger auf den Balearen ist der unverkaufte Neubau-Bestand von 15.000 Wohnungen auf 2.000 bis 3.000 Wohnungen gesunken. Die wolle aber niemand haben. Es müssten pro Jahr 1.100 neue Wohnungen gebaut werden, um den Bedarf zu decken; tatsächlich seien es derzeit aber nur etwa 400 neue Wohnungen. Der Verband fordert unter anderem, dass mehr Bauland ausgewiesen wird.

01.04.2016: Die Preise für Gebrauchtimmobilien auf den Balearen sind im ersten Quartal 2016 um 0,6 Prozent gestiegen; der Durchschnittspreis liegt nun bei 1.885 Euro pro Quadratmeter, berichtet das Immobilienportal Idealista.

24.03.2016: Der Immobilienmakler First Mallorca hat 2015 nach eigenen Angaben sein Umsatzvolumen um 32 Prozent auf 125 Millionen Euro gesteigert; der durchschnittliche Transaktionspreis bei Immobilienverkäufen habe bei 885.000 Euro gelegen.

Ausführliche Ratgeber zum Immobilienkauf in Spanien:

Immobilien-Standorte Mallorca

Meine Blog-Beiträge zu Mallorca-Immobilien

[RSSImport display=“10″ feedurl=“http://finblog.de/info/immobilien-mallorca/feed“ before_desc=“
“ displaydescriptions=“TRUE“ after_desc=“ “ html=“FALSE“ truncatedescchar=“200″ truncatedescstring=“ … “ truncatetitlechar=““ truncatetitlestring=“ … “ before_date=“ “ date=“FALSE“ after_date=““ date_format=““ before_creator=“ “ creator=“FALSE“ after_creator=““ start_items=““ end_items=““ start_item=“ “ end_item=“

“ target=““ rel=““ desc4title=““ charsetscan=“FALSE“ debug=“FALSE“ before_noitems=“

“ noitems=“No items, feed is empty.“ after_noitems=“

“ before_error=“

“ error=“Error: Feed has an error or is not valid“ after_error=“

“ paging=“FALSE“ prev_paging_link=“« Previous“ next_paging_link=“Next »“ prev_paging_title=“more items“ next_paging_title=“more items“ use_simplepie=“FALSE“]


Beliebte Suchen mit Google


promis mallorca adresse (1)
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Immolist Mallorca – Research zum Immobilienmarkt Mallorca