Skip to main content

Silvester-Feuerwerk: Was, wann, wo erlaubt ist

Zuletzt aktualisiert: 30. Dezember 2016

Wo und wie ist ein privates Feuerwerk genehmigt? Das ist vor allem vor Silvester wichtig. Lesen Sie hier, was bei Feuerwerk zu beachten ist.

Wer darf Feuerwerk kaufen, was ist erlaubt?

Nur Volljährige dürfen Feuerwerkskörper der Klasse II kaufen, darunter fallen die meisten Böller und Raketen. Eine Ausnahme bilden Feuerwerkskörper der Klasse I, die Personen ab zwölf Jahren ganzjährig kaufen und verwenden dürfen. Verbraucher sollten am besten nur Produkte kaufen, die von der Bundesanstalt für Materialforschung (BAM) geprüft und zugelassen worden sind. Diese stehen nur vom 29. bis 31. Dezember zum Verkauf, außer einer dieser Tage fällt auf einen Sonntag, dann startet der Verkauf bereits am 28. Dezember

Wann darf Feuerwerk gezündet werden

„Das ‚Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe‘, kurz SprengG, und die dazugehörigen Sprengstoffverordnungen geben Auskunft, wer wann und wo in Deutschland mit explosiven Materialien hantieren darf“, sagt Anne Kronzucker, Juristin der D.A.S.  Demnach ist die Knallerei das ganze Jahr – genauer gesagt vom 2. Januar bis 30. Dezember – verboten (1.SprengV).


Kurzinfo Feuerwerk-Genehmigung

Es ist gesetzlich geregelt, wer wann und wo in Deutschland an Silvester böllern darf.

  • Nur am 31.12. und am 1.1. ist Feuerwerks-Knallerei gibt es eine generelle Genehmigung.
  • Nahe Krankenhäusern, Kinder- und Altenheimen, Kirchen, Reet- und Fachwerkhäusern gilt ein Feuerwerks-Verbot.
  • Feuerwerkskörper der Klasse II   dürfen nur von Volljährigen gekauft und abgebrannt werden.

Doch auch für die beiden restlichen Tage, den 31. Dezember und den 1. Januar, gibt es Vorschriften. Hintergrund dieser Regelungen ist der Lärm- und Brandschutz von gefährdeten Gebäuden und der darin lebenden Menschen sowie von Tier und Natur. Auch hat das Ordnungsamt, die Polizei oder die für die allgemeine Gefahrenabwehr zuständige Behörde das Recht, das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände innerhalb bestimmter Schutzzonen zu verbieten. Wer dort dennoch mit viel Lärm ins neue Jahr feiert, muss mit einer Geldbuße rechnen.

Wo ist Feuerwerk erlaubt, wo verboten?

In der Praxis untersagt die 1. Sprengstoffverordnung bundesweit das Abbrennen von Feuerwerk im näheren Umkreis von Krankenhäusern, Kinder- und Altenheimen, Kirchen, aber auch von Reet- und Fachwerkhäusern. Einige Stadt- und Bezirksregierungen haben außerdem für bestimmte Plätze, Orte und Teile der Innenstädte Böllerverbote verhängt. ARAG Rechtsschutz nennt einige Beispiele:

• Um den Kölner Dom wird in diesen Jahr mit Absperrgittern eine Zone eingerichtet, in der Feuerwerk verboten ist. Ein hohes Polizeiaufgebot, zahlreiche Kontrollpunkte und Videoüberwachung, sollen die Einhaltung des Verbots sicherstellen.
Düsseldorf: Mit einem Böllerverbot in der Altstadt und auf dem Burgplatz möchte die Stadt das allgemeine Sicherheitsgefühl der Menschen erhöhen.
• In der Silvesternacht dürfen in Dortmund am Hauptbahnhof und dem zentralen Platz „Alter Markt“ keine Feuerwerkskörper gezündet werden.
• In Potsdam können die Menschendas neue Jahr auf der Terrasse vor Schloss Sanssouci begrüßen – das Zünden von Feuerwerk ist aber tabu. Wegen der Brandgefahr für das UNESCO-Weltkulturerbe ist Pyrotechnik in den historischen Parks verboten.
• Vielen Kommunen in Schleswig-Holstein haben Verbotszonen für Pyrotechnik festgelegt. Auf Sylt und Amrum umfassen diese Zonen die gesamte Insel. In St. Peter-Ording gilt wegen der vielen Reetdachhäuser ebenfalls ein absolutes Feuerwerksverbot.



Kommentare


Gast 13. Dezember 2012 um 12:17

Feuerwerk wird doch schon viel früher verkauft, da muss sich niemand wundern, wenn dann schon vor Silvester geballert wird.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.


Beliebte Suchen mit Google


feuerwerk köln wann erlaubt silvester (2)feuerwerk ruhestörung (2)feuerwerk ab wann genehmigung köln (1)feuerwerk abstand altenheim (1)katzenklappe mehrfamilienhaus (1)silvester wann ist feuerwerk erlaubt (1)
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Silvester-Feuerwerk: Was, wann, wo erlaubt ist