Dossier | Geldlehrer

09. November 2011 | Autor:

Geldlehrer-Verein Deutschland – eher eine Gelddruck-Maschine

Das ist Artikel 4 von 4 Artikeln der Serie:
Geldlehrer

Ehrenamtlich, Verein: Es gibt Wörter, die schalten offenbar bei Journalisten jegliches Kritik- und Denkvermögen aus, etwa bei Journalisten des ZDF, das eine rührige Sendung über den Verein “Geldlehrer Deutschland” veröffentlicht hat.

Da gibt es also gute Menschen, im Hauptberuf “freiberufliche Finanzberater”, die ehrenamtlich, ja ehrenamtlich in die Schulen gehen und Schüler über Finanzen unterrichten. Das findet das ZDF super und denkt vermutlich, das sei so eine Art Diakonie für mehr Nächstenliebe im Finanzgewerbe.

Finanzvermittler als Geldlehrer

Bei Geldlehrer Deutschland e.V. geht es tatsächlich um Geld, um richtig viel Geld sogar. M.E. vor allem um das eigene Geld. Das zeigt ein Blick auf die Homepage des Vereins http://www.geldlehrer.de (die ich hier bewusst nicht verlinke). Gar nicht so gemeinnützig, sondern eher nach Gelddruck-Maschine klingen die Preisbeispiele für Seminare, die Geldlehrer offenbar absolvieren müssen, um unterrichten zu dürfen. Denn in der Satzung des Vereins Geldlehrer steht:

Darüber hinaus zeichnet sich ein aktives Vereinsmitglied dadurch aus, dass es die Ausbildung zum Geldlehrer und die anschließende Überprüfung mit Erfolg bestanden hat und dann aktiv an Schulen oder ähnlichen Institutionen unentgeltlich Geldunterricht im Namen des Vereins gestaltet.

Preisbeispiele des Geldlehrer-Vereins:

Bild  Geldlehrer Ausbildung Geldlehrer Verein Deutschland   eher eine Gelddruck Maschine

Sreenshot Geldlehrer Deutschland

2.900 Euro für zwei Tage Seminar. Das sind große Beträge, aber bei Seminaren im Finanzgewerbe keineswegs ungewöhnliche Beträge. Als Föderer des Vereins und zugleich als einer der Geldlehrer wird Bernd W. Klöckner (BWK) genannt, Anbieter von schmissigen Verkaufstrainings und sonstigen Lehrveranstaltungen für die Finanzbranche. Er wirbt mit Botschaften wie “80.000 Euro mehr Abschlussprovision in nur sechs Wochen” und entsprechend tarifiert er seine Angebote für Finanzverkäufer.

Bild  Geldlehrer Abschlussprovision Geldlehrer Verein Deutschland   eher eine Gelddruck Maschine

Sreenshot BWK

Preisbeispiele des Geldlehrers Bernd W. Klöckner:

Bild  Geldlehrer Honorar Geldlehrer Verein Deutschland   eher eine Gelddruck Maschine

Screenshot Klöckner

Der als Dozent erwähnte Grischa Schulz ist übrigens jener nette Geldlehrer aus dem ZDF-Filmchen, zugleich 1.Vorsitzender des Geldlehrer-Vereins.

Bild  Geldlehrer Vorstand Geldlehrer Verein Deutschland   eher eine Gelddruck Maschine

Sreenshot Geldlehrer Deutschland

Es wäre schon ein fortgeschrittenes Stadium von Journalismus, wenn ein ZDF-Mitarbeiter überlegen würde, warum ausgerechnet Hohepriester der Provisionsmaximierung einen Geldlehrer-Verein aufbauen und in die Schule drängen.

Zumindest aber wäre es eine Überlegung wert gewesen, was die “ehrenamtlichen Geldlehrer” dazu bewegt, mehrere Tausend Euro für Schulungen zu bezahlen, um dann gratis vor Schülern etwas über Finanzen erzählen zu dürfen. Ich gebe mal drei mögliche Antworten zur Auswahl:

  • a) Weil sie einfach durch und durch gute Menschen sind.
  • b) Weil sie scharf auf die Kontakte zu Schulabsolventen sind, denen sich in Kürze Bausparträge, Riester-Renten sowie Berufsunfähigkeitsversicherungen verkaufen lassen.
  • c) Weil sie gerne mal im ZDF erwähnt werden möchten.

Bewertungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9Stimme(n), Durchschnitt: 3,78von 5)

Meinungen/Erfahrungen

Meinungen

  1. M.S. sagt:

    Toll! Wenn die Ausbildung 29€ kosten würde, dann hätten wir endlich das Heer von qualifizierten Fachleuten im Bereich Geld und Geldvermehrung!
    Und die Politik hat das Thema Generationenvertrag Rente und Pflege und und und unentgeltlich geregelt bekommen ;) ? ! Mensch, lieber rechtzeitig den Anstoß geben als nie!
    Noch ein Thema um das sich Eltern nicht mehr sorgen müssen!

  2. Günther Pagel sagt:

    Stichwort "Verkaufstrainer": http://pagelsdorf.beepworld.de/verkaufstrainer—… Erstaunlich, wie wenig kritische Berichte es im Netz zu finden gibt. Umso erfreulicher, diesen hier gefunden zu haben.

  3. Lului sagt:

    http://www.brandeins.de/magazin/marken-und-glaubw

    Gerade gelesen, klärt evtl über ein paar Punkte auf.

    VG

  4. Hallo, toller Artikel. Ich liebe dieses Themengebiet und warte auf mehr Posts zu dem Thema.

  5. Christoph Repp sagt:

    mmmhhh – wie immer sind alle Artikel sowie deren Kommentare kritisch zu sehen/lesen.

    Wer ist der Verfasser, in wie weit hat er recherchiert und ist das was er sagt zu verallgemeinern.

    Nehmen wir das Wort Finanzjournalist der Verfassers – wer hat diesen Titel vergeben und auf welcher Basis? Nicht übel nehmen Herr Kunze. Ich meine damit nur, dass es immer 2 Seiten/Meinungen gint und die Wahrheit oft in der Mitte liegt.

    Ich, meinerseits werde mich wahrscheinlich für den Geldlehrer anmelden. Warum? Das kann ich genau sagen. Von Ihren Antworten treffen generell alle 3 zu.

    a) mir geht es in meinem Beruf als Versicherungsmakler extrem quer, wieviel unglaublich schlechte Beratungen (wenn man es denn so nennen darf) ich fast täglich sehe (leider vorwiegend von Banken) – ich will da in der Tat Abhilfe schaffen

    b) natürlich werde ich mich nicht wehren, wenn mich spätere Absolventen oder auch deren Eltern um Rat und Beratung fragen – warum auch? Ist das etwas Verwerfliches? Und warum sollte sie dann unbedingt etwas "verkauft" bekommen?

    c) Ein Auftritt im ZDF muss es nicht gleich sein – aber machen wir uns doch nichts vor (und Sie doch bitte auch nicht). Wir leben von Werbung und Empfehlung über unsere Arbeit und Person. Ist also auch dies etwas Verwerfliches? "Tue Gutes und rede darüber"- kennen Sie doch sicher auch… WARUM NICHT?

    Zu Ihren restlichen "Vorwürfen" kann ich leider nichts sagen, da ich die Herren und Hintergründe nicht kenne. Ja, es ist teuer – aber wie Sie schon sagen: ein normaler Preis in der Branche. Auch hier meine Frage – ist es dann etwas moralisch Unzumutbares, wenn jeder vorab darüber informiert wird und es nicht Kleingedrucktes gibt?

    Lieber Herr Kunze.

    wie so oft in den Medien, wissen leider viele dort beheimateten Fachleute nicht die Macht und den Einfluss richtig einzusetzen. Es werden – wie in Ihrem Bericht – Fakten dargestellt, um diese aber direkt in eine vorgefasste Richtung zu lenken.

    Dies hat nichts mit neutrales Berichterstattung zu tun und ich persönlich finde DIES leider moralisch recht zweifelhaft.

    Mit freundlichen Grüßen

    Christoph Repp

  6. Der Goblin sagt:

    Wie , was , Unterrictsbef

  7. Werner sagt:

    "Gar nicht so gemeinn

Ihre Meinung/ Ihre Erfahrung



`

Beliebte Suchen mit Google


geldlehrer kritik (73)bernd w klöckner kritik (9)Geldlehrer e V (9)das kreditnetzwerk (4)www geldlehrer de (2)bernd klöckner kritik (2)klöckner geldlehrer (1)Geldlehrer erfahrung (1)geldlehrer bernd w klöckner grischa schulz (1)geldlehre (1)finanzvermittler deutschland (1)brandeins geldlehrer (1)bernd w klöckner 2014 (1)ausbildung geldlehrer (1)