Skip to main content

Das Ferienhaus als Geldanlage: Das sollten Sie wissen (N-TV)

Zuletzt aktualisiert: 8. April 2016

Bis zu 10 Prozente (Brutto-)Rendite kann eine Ferienimmobilie abwerfen, wenn sie an Urlauber vermietet wird. Das berichtete vor kurzem ein Portal für Ferienvermietungen, basierend auf einer Eigentümer-Befragung.

Lohnt sich das Ferienhaus als Geldanlage wirklich, worauf muss man besonders achten? Dazu hat mich heute N-TV-Moderatorin Sibylle Scharr-Machefer im Geldanlage-Check befragt.

Bild  030615 N TV Andreas Kunze Ferienimmobiien Das Ferienhaus als Geldanlage: Das sollten Sie wissen (N TV)


Das Interview ist hier in der N-TV-Mediathek zu finden.
Nachtrag: Wie ich im Interview erwähnt habe, sollte man als Investor prüfen, ob eine Ferienvermietung überhaupt erlaubt ist. Auf Mallorca kann es damit z.B. bisweilen Probleme geben. Allerdings berichtet das Maklerhaus Minkner aktuell, dass die neue Balearen-Regierung eine Liberalisierung ins Auge gefasst hat.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.


Beliebte Suchen mit Google


sibylle scharr machefer (2)commerzbank sybille scharr (1)sibile scharr (1)sybille scharr-machefer (1)
Bewertungen & Erfahrungen 2017: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanztip-Linkstitle_li=Kunze live » Das Ferienhaus als Geldanlage: Das sollten Sie wissen (N-TV)