Skip to main content

Exporo - Immobilien-Crowdinvesting seit 2014

Exporo Logo


Die Exporo AG, Hamburg, ist die führende Plattform für Immobilien-Crowdinvesting in Deutschland. Sie ermöglichst Immobilien-Investitionen ab 500 Euro Mindestanlage bei kurzen Laufzeiten von durchschnittlich 25 Monaten. Exporo wurde 2014 von Simon Brunke, Dr. Björn Maronde, Tim Bütecke und Julian Oertzen gegründet und hat inzwischen (Stand März 2017) 43 Immobilienprojekte erfolgreich mitfinanziert, dabei über 51 Millionen Euro Kapital vermittelt. Lesen Sie hier mehr über Exporo.

Aktuelle Projekte von Exporo


Halle (Saale): 4,5 % Crowd-Zins mit Denkmalschutz-Immobilie in der Altstadt
Geretsried nahe Starnberger See: 6 Prozent Crowd-Zins mit Neubau-Wohnhäusern
Bei Ingolstadt: 5 % Crowd-Zins mit Sanierung eines ehemaligen Schlosses und Umbau

Im Sommer 2016 wurde eine größere Finanzierungrunde mit den Risikokapitalgebern e.ventures, Holtzbrinck Ventures, Sunstone Capital und BPO Capital in Höhe von 8,2 Millionen abgeschlossen, sodass Exporo genügend Finanzkraft haben dürfte, um weiter zu expandieren. Aktuell hat das Unternehmen rund 40 Mitarbeiter und über 6.000 Anleger als Kunden.

Exporo legt nach einen Angaben Wert auf eine gründliche Prüfung der Immobilien sowie der Bauträger: Man achte auf den Standort, die Erfahrung der Projektträger und solide Kapitalausstattung mit guter Gewinnspanne. Zudem würden sämtliche Baukosten von den Exporo-Immobilienprofis nachkalkuliert.

Entscheidend sei, dass Exporo nur Projekte finanziere, bei denen Eigenkapital vom Darlehensnehmer vorhanden ist, welches vorrangig zu den  Anleger hafte. „Das ist ein gravierender Unterschied zu vielen bekannten Anlagen, wo ein Management lediglich mit fremden Geldern arbeitet“, so ein Exporo-Sprecher. 

Einige häufige Fragen zu Exporo:

Wie hoch ist das Risiko einer Anlage bei Exporo? Generell muss eine Crowd-Investition in Immobilien als riskant bezeichnet werden, denn es handelt sich um ein Nachrangdarlehen. Exporo stuft jedes Objekt in Risiko-Klassen ein, die man genauso ernst wie die Risikohinweise nehmen sollte. Ausfälle hat es bislang nicht gegeben.

Kann man sich auf eine Rückzahlung verlassen? Exporo gibt an, über 9 Millionen Euro bereits an Anleger zurückgezahlt zu haben; die Rückzahlungsquote betrage 100 Prozent (Stand 03/2017). Das bedeutet: Bei allen beendeten Projekten gab es keinen Ausfall. Das ist beruhigend. Nichtsdestotrotz gibt es keine Garantie, dass das immer so bleibt. Das Risiko einer solchen Anlage sollte einem immer bewusst sein.

Gibt es einen Test zu Exporo? Nein, zumindest wenn man auf bekannte Test-Organisationen wie Stiftung Warentest abgestellt. Vereinzelt veröffentlichen Portale Unternehmensbeschreibungen zu Exporo, die meinen Erachtens nicht den Anforderungen für einen aussagekräftigen Test genügen, da Vergleichskriterien fehlen. Eher könnte man von einem Check sprechen.

Welche Erfahrungen haben Anleger mit Exporo gemacht? Auf der Internetseite Kritische Anleger haben einige der über 6.000 Anleger Erfahrungen, weit überwiegend positiv, aber auch Kritik veröffentlicht. Einige Beispiele.

Positive Erfahrungen:

  • Insgesamt kann ich Exporo durchweg empfehlen. Das Unternehmen überzeugt mich durch Übersichtlichkeit und Transparenz und die (im Vergleich zum Markt) meiner Meinung nach guten Zinsen.

  • Positiv ist aus meiner Sicht, dass man im persönlichen Bereich bei jedem Projekt den Link zum Vertragswerk findet. Somit hat man alles Wesentliche sehr übersichtlich parat. Auch die voraussichtlichen Rückzahlungen sind sehr übersichtlich (weil chronologisch sortiert) einzusehen.

  • Der Mitarbeiter von Exporo war hilfsbereit und konnte mir fast alle Fragen komplett und verständlich erklären. Bei einer Frage musste er intern nachfragen und hat mich nach ein paar Minuten zurückgerufen. Gut fand ich, dass auch die Risiken nicht heruntergespielt oder verschwiegen wurden, sondern die Anlage durchaus kritisch erklärt wurde.

  • Ich bin mit Exporo als Crowd-Immobilien-Plattform bisher mehr als zufrieden. Entscheidend wird aber natürlich sein, ob die versprochenen Rückzahlungen pünktlich kommen.

Kritische Stimmen zu Exporo

  • Negativ finde ich, dass ich den Darlehensnehmer nicht direkt kontaktieren kann, obwohl dieser meiner Auffassung nach diese Fragen an ihn doch am adäquatesten beantworten können sollte.

  • Etwas schade finde ich, dass derzeit eine Kontaktaufnahme nur über ein Kontaktformular auf der Webseite existiert. Hier würde ich mir wünschen, dass es noch andere klassische Möglichkeiten gibt, z. B. (Video-)Chat oder Telefon.

(Quelle: Exporo-Anleger auf Kritische Anleger)

Meine Anmerkung dazu: Exporo bietet eine Hotline unter der kostenlosen Nummer 0800 39 76 760.

Gibt es Gutscheine /Aktioncodes bei Exporo? Ja, von Zeit zu Zeit gibt es solche Aktionen. Ich werde darüber informieren, wenn Aktionscodes verfügbar sind.

Ist Exporo als Aktie an der Börse? Nein, die Rechtsform des Unternehmens ist zwar Aktiengesellschaft, damit ist aber nicht zwingend ein Börsenlisting verbunden. Aktuell bestehen keine Pläne, die Exporo-Aktien an der Börse zu handeln. 

Kontaktdaten Exporo:

Telefon: +49 (0) 40 / 210 91 73 – 0
Telefax: +49 (0) 40 / 210 91 73 – 99
E-Mail: info@exporo.de
Website: https://exporo.de

 

Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze »